Neu: Was braucht eine Dachhandwerker-Website im Jahr 2020?

Wie zeitgemäß ist der Internetauftritt Ihres Betriebs? Mit unserer Checkliste haben Sie alles im Blick, was eine Dachhandwerker-Website im Jahr 2020 benötigt.

20.02.2020

✅ Kontaktmöglichkeiten

Ihre Kunden, Lieferanten und potenzielle Bewerber müssen schnell den Weg zu Ihnen finden. Platzieren Sie Ihre Kontaktmöglichkeiten deshalb prominent auf Ihrer Website, zum Beispiel auf einer eigenen Unterseite „Kontakt“. Achten Sie auf Vollständigkeit: Adresse (gegebenenfalls mit Anfahrtsbeschreibung), Telefon, Fax und E-Mail.

✅ Leistungen und Referenzen

Zeigen Sie, was Sie können – ansprechend und klar. Mit einer strukturierten Übersicht Ihres Leistungspakets erhalten Ihre Interessenten die richtige Orientierungshilfe. Und mit gut bebilderten Referenzen machen Sie den Kunden Lust, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Steildach-Vorlage

✅ Infos über Ihren Betrieb

Wer sind Sie? Ihre Website-Besucher möchten wissen, mit wem sie es zu tun haben. Darum beschreiben Sie Ihren Betrieb, zeigen Sie Ihr Team und stellen Sie dar, was das Besondere an Ihrer Firma ist. Machen Sie das zum Beispiel unter dem Stichwort „Über uns“ oder „Unser Team“.

✅ Eine Jobseite

Viele Betriebe leiden unter dem Fachkräftemangel. Deshalb wird die Darstellung als Arbeitgeber immer wichtiger. Mit einer eigenen Unterseite zu den Jobs in Ihrem Unternehmen können Sie gezielt interessierte Bewerber ansprechen sowie Stellen ausschreiben.

✅ Gute Bilder

Der Mensch ist ein visuelles Wesen. Erschlagen Sie den Besucher Ihrer Website nicht mit einer Textwüste, sondern bieten Sie etwas fürs Auge. Auf guten Bildern ist klar erkennbar, was zu sehen ist – Denken Sie daran, dass die Mehrzahl der Nutzer Ihre Website auf kleinen Smartphone-Bildschirmen betrachtet!

✅ Mobiloptimiertes Design

Extrem wichtig in 2020: ein mobiloptimiertes (auch: responsives) Design. Das heißt, das Design Ihrer Website passt sich automatisch dem jeweiligen Endgerät an. Viele ältere Websites wurden nur für den PC gestaltet und sehen auf dem Smartphone und Tablet entsprechend unschön aus. Das bestrafen die Nutzer mit dem Verlassen Ihrer Seite und der Google-Algorithmus mit einem schlechten Suchergebnis-Ranking.

Sanierungsrechner Devices

✅ Google-freundlich (SEO)

Auch für Dachdecker und Zimmerer ist es wichtig, bei Google gefunden zu werden. Gestalten Sie Ihren Internetauftritt suchmaschinenoptimiert (SEO), indem Sie die potenziellen Suchbegriffe Ihrer Kunden verwenden, individuelle Inhalte bieten und ein "GoogleMyBusiness"-Konto für Ihren Betrieb erstellen.

✅ SSL-Zertifikat

Ihre Website muss Vertrauen schaffen. Das beginnt schon bei der Technik. Ein SSL-Zertifikat sorgt dafür, dass die Verbindung zwischen Ihrer Website und dem Browser des Nutzers sicher verschlüsselt ist. Ein Schloss oben in der Browserleiste signalisiert dem Besucher die Vertrauenswürdigkeit der Seite.

 

SSL-Zertifikat

✅ Impressum, Datenschutzerklärung & Co.

Absolutes Muss, nicht erst seit diesem Jahr: die Angabe von Rechtlichem wie Impressum und Datenschutzerklärung. Gerade als Unternehmen müssen Sie einige Pflichtangaben im Internet machen, unter Umständen zum Beispiel die Benennung eines Datenschutzbeauftragten.

✅ Mehrwert bieten

Eine gute Website ist die Grundlage für Ihren Erfolg im Internet. Gehen Sie von da aus einen Schritt weiter und bieten Sie Ihren Kunden einen größeren Mehrwert mit weiteren Tools. Zum Beispiel mit dem Sanierungsrechner der FLEXBOX, mit dem sie direkt eine unverbindliche Preiseinschätzung erhalten können.

Und jetzt? Das richtige Startpaket

Der Anforderungskatalog scheint groß und manches klingt recht technisch. Doch bange machen gilt nicht. Sie müssen kein Web-Programmierer sein, um zu einer tollen Website zu gelangen. Im Website-Baukasten der FLEXBOX sind Merkmale wie ein mobiloptimiertes Design und ein SSL-Zertifikat bereits integriert. So können Sie direkt damit loslegen, Ihre Website zu individualisieren.

pfeil-4 Hier erfahren Sie mehr zum Website-Baukasten der FLEXBOX.